Wochenrückblick Tech KW 23

Alles was in dieser Woche Wichtiges in der Tech-Welt passiert ist kurz zusammengefasst.

Der Juni steht ganz im Zeichen der Entwicklerkonferenzen. Den Anfang machte in dieser Woche Apple mit seiner WWDC, die gleich zu Beginn der Woche für jede Menge Gesprächsstoff sorgte. Aber auch Konkurrenten wie Google oder Amazon sorgten mit neuen Softwareupdates und Ankündigungen für neue Hardware für Aufsehen.

News

MOG geht vom Netz
Der Musikstreaming-Dienst MOG schließt endgültig seine Pforten. Der Dienst, der 2012 von Beats aufgekauft wurde, stellte die Grundlage für Beats Music dar. Ursprünglich sollte MOG bereits Mitte April eingestellt werden; diese Frist wurde aber bis Ende Mai verlängert.
Techcrunch

Google soll eigenes Satellitenprogramm planen
Einem Bericht des Wall Street Journal zufolge soll Google ein Programm planen, mit dem eigene Satelliten ins All geschossen werden sollen. Mit diesen Satelliten soll, ähnlich wie schon bei Project Loon, eine einfache Internetversorgung ermöglicht werden. Zunächst sind rund 180 Satelliten geplant; später könnten weitere folgen. Die Details des Programms sind noch offen; dem Bericht zufolge soll das Unternehmen aber eine Summe zwischen 1 bis 3 Milliarden Dollar investieren.
Wall Street Journal

Samsung kündigt erstes Tizen Smartphone an
Nach der Uhr kommt das Smartphone: Samsung hat mit dem Samsung Z sein erstes eigenes Smartphone angekündigt, das mit dem Tizen Betriebssystem ausgestattet ist. Bis das Smartphone aber im Handel erhältlich ist, wird es noch eine Weile dauern; die Markteinführung ist für das 3. Quartal in Russland geplant. Später sollen dann weitere Märkte folgen. Ein Preis wurde bislang nicht genannt.
Samsung Tomorrow

Google soll an KITT arbeiten
Gerüchten zufolge soll Google an einer Funktion arbeiten, die die “hands free always on”-Fähigkeiten des Moto X auch auf andere Android-Smartphones bringen soll. Auf diese Weise könnten einige Funktionen per Sprachbefehl gesteuert werden; zudem sollen Informationen per Sprachausgabe vorgelesen werden können, beispielsweise wenn man sich im Auto befindet und nicht auf das Display schauen kann.
Android Police

Asus kündigt Transformerbook V an
Asus hat zur Computex 2014 mit dem Tranformerbook V einen neuen Smartphone/Tablet/Laptop-Hybriden angekündigt, der sowohl mit Windows 8.1 als auch mit Android läuft.
Android Police, Asus

Samsung stellt Samsung Galaxy W vor
Was andere als Tablet verkaufen, ist bei Samsung noch ein Smartphone: Neben dem Samsung Z hat das Unternehmen mit dem Galaxy W ein neues Riesen-Smartphone vorgestellt, dessen Display 7 Zoll misst. Vorerst wird das Gerät nur in Südkorea erhältlich sein und umgerechnet rund 360 Euro kosten.
Caschys Blog

Apple WWDC 2014
In der Keynote zu seiner Entwicklerkonferenz WWDC hat Apple eine Reihe von Neuerungen für seine Softwareprodukte vorgestellt: Mit OS X 10.10 (Codename: Yosemity) und iOS 8 bekommen Apple-Nutzer neue Betriebssystemupdates. Zusätzlich hat das Unternehmen aus Cupertino mit Homekit und Healthkit zwei neue Plattformen vorgestellt, mit denen die Bereiche zu Heimautomation und Gesundheit ins Auge gefasst werden. Allerdings hielt man sich mit den Details recht bedeckt. Was dagegen für alle Programmierer interessant sein dürfte, ist die neue Programmiersprache Swift, mit der Entwickler zukünftig deutlich einfacher Apps und Anwendungen erstellen können sollen.
Heise

Bundeswehr soll soziale Netzwerke überwachen
Nicht nur amerikanische Geheimdienste wollen soziale Netzwerke als Informationsquelle nutzen; auch die Bundeswehr interessiert sich dafür: Aus der Antwort auf eine Anfrage der Fraktion Die Linke geht hervor, dass das Verteidigungsministerium ein entsprechendes Forschungsprojekt unterstützt; auch wenn es dies zunächst verneint hatte.
Heise

Google veröffentlicht Android 4.4.3 für Nexus-Geräte
Google hat eine neue Version des Android-Betriebssystems veröffentlicht. Allerdings halten sich die Neuerungen in Grenzen; das Update bringt vor allem einige Bugfixes und ein neues Design für den Dialer. Neben den Nexus-Geräten erhalten auch Motorolas Smartphones Moto X, G und E bereits das Update.
Android Police

Sony Xperia T3 vorgestellt
Sony hat mit dem Sony Xperia T3 ein neues 5,3 Zoll-Smartphone vorgestellt, das Ende Juli weltweit verfügbar sein soll. Ein Preis wurde bislang aber noch nicht genannt.
Sony, MobiFlip

HTC One E8 angekündigt
Nachdem HTC mit dem HTC One M8 die Neuauflage seines Flaggschiffs vorgestellt hat, steht nun auch eine etwas günstigere Variante an: Das HTC One E8 soll bereits im Juni erscheinen und lediglich eine Kunststoffhülle besitzen. Zudem schrauben die Entwickler an einigen Hardwarekomponenten, wollen dafür aber auch den Preis gegenüber dem Topmodell senken.
The Verge

Erste Nachfolger für TrueCrypt geplant
Nach dem überraschenden und verwirrenden (vorläufigen) Ende von TrueCrypt gibt es nun bereits erste Hoffnungen auf mögliche Nachfolger: Gleich zwei Gruppen spielen mit dem Gedanken, einen Fork des Verschlüsselungsprogramms zu entwickeln. Gleichzeitig soll die bereits seit Längerem geplante zweite Phase des Audits der Version 7.1 fortgeführt werden.
Heise

Threema: Neuem Update und Windows Phone Version angekündigt
Die Entwickler der Messenger-App Threema haben ein Update für die Android- und iOS-App angekündigt. Vor allem Android-Nutzer sollen demnächst eine optisch aufpolierte Version bekommen. Zudem wurde auch eine App für Windows Phone angekündigt. Wann diese aber erscheinen soll, ist bislang nicht bekannt.
WParea, Offizielle Webseite (Update)

Motorola kündigt Moto Stream an
Mit dem Moto Stream hat Motorola ein neues Hardware-Gadget angekündigt, mit dem sich Musik einfach von einem Bluetooth-fähigen Gerät auf die heimische Stereoanlage oder Lautsprecher übertragen lassen soll. Dazu wird das kleine Gerät per Kabel an die Lautsprecher angeschlossen und per Bluetooth mit dem Smartphone, Tablet oder Computer gekoppelt. Der Moto Stream ist ab sofort für rund 50 Dollar in den USA erhältlich; ob das Gerät auch hierzulande angeboten wird, ist aber noch unklar.
Motorola-Blog

Kickstarter überarbeitet Richtlinien für Kampagnen
Die Crowdfunding-Plattform Kickstarter hat einige Änderungen vorgenommen, die es Initiatoren von Kampagnen noch leichter machen soll, die eigenen Projekte über die Seite zu finanzieren: Neben vereinfachten Regeln gibt es nun auch die Möglichkeit, vor dem Start der Kampagne entweder das Feedback durch einen Community Manager einzuholen oder direkt zu starten.
Kickstarter- Blog

Google Glass bekommt Designer-Varianten
Neben den bereits bekannten Modellen soll es die Datenbrille Google Glass ab Ende Juni auch in mehreren Designer-Varianten geben. Dies ist aber weiterhin nur für Fans in den USA interessant, da Google nur dort die Datenbrille anbietet.
Caschys Blog

Chrome 64 bit-Version für Windows veröffentlicht
Google hat eine 64 bit-Version seines Chrome-Browsers für Windows veröffentlicht. Diese soll gegenüber der 32 Bit-Version sicherer und schneller sein, ist bislang aber nur über den Canary- bzw. Dev-Channel erhältlich.
Heise

SwiftKey, Flesky und Swype kündigen Tastatur für iOS an
Nachdem Apple im Rahmen der WWDC angekündigt hat, dass sich iOS in Zukunft auch für andere Tastatur-Apps öffnen wird, haben SwiftKey, Flesky und Swype bereits angekündigt, ihre Produkte demnächst auch für iOS anzubieten.
MobiFlip

Tony Bates wird Board Member und Präsident von GoPro
Tony Bates wird zukünftig als Präsident und Board Member von GoPro tätig sein. Der frühere Microsoft Executive galt als möglicher Kandidat für die Nachfolge von Steve Balmer, verließ das Unternehmen aber nach der Ernennung von Satya Nadella.
Bloomberg

Amazon kündigt für den 18. Juni neue Hardware an
Amazon hat für den 18. Juni ein Event angekündigt, auf dem ein neues Hardware-Gerät vorgestellt werden soll. Zwar ist noch nicht bekannt, um was es sich dabei genau handeln wird; allerdings wird bereits ein Smartphone mit einem Display vermutet, das dreidimensionale Effekte auf dem Display ermöglichen soll.
Wall Street Journal

Neue Zahlen zur Android-Verteilung
Wie in jedem Monat veröffentlicht Google Zahlen zu der Verbreitung der einzelnen Android-Versionen. Nachdem mittlerweile zahlreiche große Hersteller ihre neuen Top-Smartphones mit Updates versehen haben, steigt die Verbreitung von KitKat (Android 4.4) mittlerweile auf 13,6 Prozent.
9to5Google

Twitter kauft Namo Media
Twitter hat das auf Native Ads spezialisierte Startup Namo Media übernommen. Zum für die Übernahme gezahlten Preis wurde nichts gesagt.
Twitter-Blog

Google kündigt Development Kit für Project Tango an
Google hat das Development Kit für Project Tango offiziell angekündigt. Das Tablet mit einem 7 Zoll Display besitzt einen NVIDIA Tegra K1 Quad Core Prozessor, 4GB of RAM, 128GB Speicher und zahlreiche Kameras und Sensoren. Mit einem Preis von 1024 Dollar richtet es sich aber an Entwickler, die mit der vorgestellten Technik experimentieren und die räumliche Erkennung für ihre Projekte nutzen wollen. Zudem wird es noch etwas dauern, bevor diese das Tablet tatsächlich erwerben können.
Android Police

Dropbox kauft Startup Droptalk
Dropbox hat das Startup Droptalk übernommen, das es Nutzern ermöglicht, Links privat mit Freunden zu teilen; allerdings waren die Produkte noch nicht frei zugänglich. Die Details des Deals wurden nicht genannt.
Techcrunch

Vodafon räumt Überwachungsschnittstelle ein
Vodafon hat eingeräumt, dass zahlreiche Geheimdienste über direkte Schnittstellen Gespräche in Echtzeit mitschneiden und überwachen können. In einem von dem Unternehmen veröffentlichten Transparenzbericht wird dargelegt, dass diese Option in einigen der 29 Länder genutzt wird, in denen das Unternehmen tätig ist.
The Guardian

Yahoo streicht Login-Möglichkeiten über Google und Facebook Ende Juni endgültig
Nachdem Yahoo bereits vor einiger Zeit angekündigt hat, dass die Login-Möglichkeiten über andere Anbieter wie Google und Facebook bald nicht mehr möglich sein werden, rückt die Deadline nun näher: Bis zum 30. Juni müssen Nutzer sich einen Yahoo-Account anlegen, wenn sie die Dienste weiterbenutzen wollen.
Caschys Blog

Apple übernimmt Spotsetter
Apple hat das Unternehmen Spotsetter übernommen. Spotsetter bietet eine Social-Suchengine, die Nutzern interessante Orte vorschlägt. Neben der Technologie wird auch ein Teil der Mitarbeiter übernommen.
Techcrunch

Google soll an Musikstreamingdienst Songza interessiert sein
Die New York Post berichtet, dass Google an dem Unternehmen Songza interessiert sein soll. Der Streaming Service, der seinen Nutzern auch kuratiert Empfehlungen anbietet, hat rund 5,5 Millionen Nutzer. Weder Google noch Singza haben sich aber bislang zu der Meldung geäußert.
New York Post

Neue Gerüchte zu Apples iWatch
Zwar hat Apple auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC keine neue Hardware vorgestellt; trotzdem reißen die Gerüchte um eine mögliche iWatch nicht ab. Mittlerweile ist von einer Veröffentlichung im Oktober die Rede. Zudem soll die Uhr einen gebogenen OLED-Touchscreen besitzen.
ReCode: (Veröffentlichungszeitraum), Appleinsider (OLED-Touchscreen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>